Restart im Bauernhausmuseum nach Corona-Zwangspause

| Bauernhausmuseum Weissacher Tal

Zwischen 14 und 17 Uhr können Interessierte das 250 Jahre alte Bauernhaus erkunden und eintauchen in eine Welt, wie sie vor 100 Jahren war. Während der Corona-bedingten Schließung haben viele fleißige Hände das Museum umgestaltet. Der Heimatverein hat seine Magazine durchforstet und viele Schätze entdeckt, die jetzt neu präsentiert werden.

Das Museum ist auch Startpunkt der neuen App „Diktatour“ aus der Reihe „Unterweissach im Gleichschritt“.

Selbstverständlich wird der erste allgemeine Öffnungstag coronagerecht organisiert. Der Inzidenzwert ist leider wieder über 50 gestiegen, Laut Corona-Verordnung dürfen dann nur Geimpfte, Genesene und Getestete eingelassen werden.

Die angekündigte Museumsführung muss coronabedingt verschoben werden.

Zurück