"DiktaTour" am Volkstrauertag

Passend zum Volkstrauertag lud der Heimatverein Weissacher Tal am vergangenen Sonntag ein zu einer
Reise in die braune Vergangenheit von Unterweissach. Dr. Carolin Hestler vom Institut für
Sozialwissenschaften an der PH Ludwigsburg ist mitihren Lehramts-Studierenden tief in die
Unterweissacher Geschichte der 30er und 40er Jahre eingetaucht.
Herausgekommen sind Geschichten, die den Alltag während der Diktatur in einem kleinen
schwäbischen Dorf beleuchten.
Auf einer „DiktaTour“ rund ums Bauernhaus- und Heimatmuseum präsentierte sie nun die
Ergebnisse.
Ihre wichtigste Erkenntnis: Die Weissacher waren oft in der Zwickmühle zwischen Ideologie und
Dorfgemeinschaft. So musste etwa der Bürgermeister entscheiden, ob er den nichtarischen Willy
Rieger der Zwangssterilisation preisgeben sollte, der Pfarrer Auer ob er den Hitlergruß verweigern
soll oder der beliebte Lehrer Krazer, ob er seinen angeblich jüdisch klingenden Namen arisieren soll.
Solche Geschichten sollen zeigen, wie Diktatur auch das alltägliche Leben bestimmen sollte.
Wer mehr solche Geschichten aus der Zeit des Nationalsozialismus erfahren will, dem sei der von den
Studierenden erarbeitete Actionbound ans Herz gelegt. Wer die virtuelle Schnitzeljagd mitmachen
will, muss einfach per Smartphone oder Tablet die App „actionbound“ von „Google Play“ oder dem
„App Store“ herunterladen und dann nach dem Titel "Unterweissach im Gleichschritt" oder
"Diktatour" suchen.
Man kann den „bound“ auch zu Hause vorladen und sie dann auch ohne Internetverbindung vor Ort
auf dem Tablet abrufen.
Im Frühjahr gibt es dann auch ein Praxishandbuch zum Thema, das am Beispiel Unterweissach die
Alltagsgeschichte einer Diktatur nachzeichnet.
Der Heimatverein will dieses Handbuch allen Lehrerinnen und Lehrern weiterführender Schulen
kostenlos zur Verfügung stellen und hofft, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler damit viele
lokalbezogene und emotionale Einblicke in die braune Vergangenheit ihrer Heimat bekommen.

Der Bericht der Backnanger Kreiszeitung zur „DiktaTour“ ist unter folgenden Link nachzulesen:
https://www.bkz.de/nachrichten/wie-ueberlebt-man-in-der-diktatur-123595.html

Zurück